Ein Jahr in Amerika

Heute hab ich mal was wirklich tolles und schönes erlebt.


Morgens hab ich die Kinder wie immer ganz normal in die Schule gefahren, Donnerstag ist immer Autofahrtag für Hailey. Danach ruft mich Annka ganz verschlafen an, ob ich mit in den Wald will. Eigentlich wollt ich heut ins Gym und schwimmen gehen, aber dass wurde dann schnell über den haufen geworden und los gings in den Park. Hier ist alles Park, also auch ein Wald ist ein Park. Nachdem es hier aber leider nicht sehr viel Wald gibt, war der Wald sehr begrenzt. Wir haben zwar einen Halloweenbaum gesehen, ein Baum quasi der aussieht als könnte er gleich auferstehen, aber das wars auch mit Wald. Gottseidank war da ja noch das Meer Erstmal war ein Teil des Meeres sehr steinig und dreckig und nicht wirklich Meer, sonder mehr Morast – war ja auch Ebbe. Sind dann weiter gelaufen und schließlich zum Strand gekommen. Ein richtiger Sandstrand mit weichem schönen, recht weißen Sand. Hammer schön. Und nachdem es endlich wieder warm heute war. So 70 Degree. Also so 20 Grad. (In der Sonne viel wärmer) haben wir unsere Schuhe ausgezogen und sind ein bisschen im Wasser geplanscht. Mehr als die Zehen ist aber leider nicht mehr drin. Wir sind also am Rand des Wasser entlang gelaufen und sehen etwas im Wasser schwimmen. Ich dachte erst es wäre ein Seeigel und fands schon cool. Annka läuft ein bisschen weiter ins Wasser um das Ding anzufassen und was war es: -eine Kokosnuss. Hammer toll. Da finden wir eine Kokosnuss im atlantic. Sie sah schon sehr gespült aus, also es könnte sein, dass sie wirklich von Florida oder so kommt, aber das war noch nicht alles. Wir laufen weiter und finden eine Banane im Wasser, schön Gelb ohne viele Flecken. Es war nicht so dass der Strand voll war oder irgendwie, dass es hätte sein können, dass die jemand da zum „kühlen“ reingelegt hat. Nein, der Strand war rießig und geschätze 6 Leute die man über so ca 300 Meter sehen konnte. Also, Banane auch mitgenommen, weitergelaufen und finden noch eine Banane, und noch eine Kokosnuss. Hallo??? Wie kann dass denn sein? War aufjedenfall super lustig und super toll. Ich hab schon echte Kokosnuss gefunden, und nicht aus dem Supermarkt. Wie toll ist dass denn Sind dann noch ein wenig am Strand gelaufen haben schöne Fotos gemacht, und die Sonne genossen. Auf dem Weg zum Auto haben wir dann die Bananen probiert. Im allgemeinen haben sie normal geschmeckt, nur der Nachgeschmack war sehr salzig. Nachdem sie eben nicht soo gut waren, hatte jeder einen Bissen, den rest haben wir weggeschmissen. Jeder hat ne Kokosnuss mit nach hause genommen. Die Kinder fanden es lustig als ich es ihnen erzählt hab, Ty meinte neunmal klug, dass das ja öfter passiere. Ja ne, is klar. Und Michelle und Hans fanden es seltsam, lustig, und kaufen mir eine Kokosnuss aus dem Supermarkt, weil sie nicht wollen, dass ich die aus dem meer esse. Sehr lieb wie sie sich um mich kümmern. Ich finds immernoch super toll ne Kokosnuss gefunden zu haben
Heute abend hab ich meinen ersten Collegekurs beendet. Endlich. Morgen fängt aber schon der nächste an, mal sehen ob der spannender wird, und am Wochenende fahren wir an die Niagarafälle, an die Grenzen von Canada und USA, und hoffentlich hat es dort noch keinen Schnee und das Wetter bleibt so toll wie jetzt.
Ich hoffe meine Herbstgrüße sind angekommen…

23.10.09 04:31

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Michi (23.10.09 08:56)
hihi tollig ;D ich will auch ne Kokosnuss finden =)
schön mal wieder was von dir zuhören =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen